Neuapostolische Kirche wird Gastmitglied in der ACK MV

Im Rahmen ihrer Versammlung am 24. Juni 2016 in Zerrenthin  hat die ACK MV die Neuapostolische Kirche (NAK) als Gastmitglied in ihre Reihen aufgenommen. Damit reagierte die ACK MV auf einen entsprechenden Antrag der NAK Norddeutschland vom 31. März 2016. Die ACK MV ist die erste regionale ACK in Deutschland, die der NAK die Gastmitgliedschaft ermöglicht. - Die erste Begegnung zwischen der NAK und der ACK MV fand bereits im Januar 2013 in Stralsund statt. Apostel Jörg Steinbrenner und Bischof Thorsten Beutz stellten ihre Kirche vor und berichteten insbesondere über den Prozess der ökumenischen Öffnung der NAK. 2014 wirkte die NAK beim 2. Ökumenischen Kirchentag Vorpommern in Stralsund mit. Es folgten danach weitere Gespräche und ein Klärungsprozess in den Mitgliedskirchen der ACK MV. Alle stimmten diesem Antrag zu. Die NAK wird zukünftig von Evangelist Eckard Bendig (Gadebusch) und Priester Sebastian Dzikus (Schwerin) in den Sitzungen der ACK MV vertreten. Leitender Geistlicher der NAK in Nord- und Ostdeutschland, zu der auch der Bereich Mecklenburg-Vorpommern gehört, ist Kirchenpräsident und Bezirksapostel Rüdiger Krause. Apostel Jörg Steinbrenner betreut die NAK in Mecklenburg-Vorpommern in den sechs Kirchenbezirken Pasewalk, Stralsund, Neubrandenburg, Rostock, Güstrow und Schwerin. Dazu gehören 36 Gemeinden mit rund 6.000 neuapostolischen Christen. Im gesamten Bundesgebiet sind 345.000 Menschen Mitglieder der NAK, weltweit 8,8 Millionen. - Am 26. Juni nahm Pastor Matthias Tuve am Festgottesdienst zum 100-jährigen Gemeindejubiläum der Gemeinde Greifswald teil. Nach dem Gottesdienst hielt er vor den 118 anwesenden Gottesdienstteilnehmern eine Ansprache und überreichte Apostel Jörg Steinbrenner und Schwester Sabine Franke Brot und Salz als symbolischen Willkommensgruß der von ihm vertretenen Kirchen, was mit einem herzlichen Applaus der Gemeinde quittiert wurde. Zum Bild: Freude nach einstimmiger Entscheidung vor der Zerrenthiner Kirche. Weitere Bilder und Berichte auf kirche-mv, bei der ACK in Deutschland und bei der Neuapostolischen Kirche. Die ACK in Deutschland hat 2015 eine Orientierungshilfe herausgegeben zum aktuellen Stand der ökumenischen Beziehungen mit der NAK.

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Mecklenburg-Vorpommern

ACK-Jubiläum 2013
Die ACK MV ist am 7. September 1993 gegründet worden. Ihr gehören als Mitglieder an: Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland, Erzbistum Hamburg, Erzbistum Berlin, Evangelisch-reformierte Kirche, Bund Evangelisch-freikirchlicher Gemeinden / Baptisten, Selbständige Evangelisch Lutherische Kirche (SELK), Evangelisch-methodistische Kirche (EmK), Katholisches Bistum der Altkatholiken. Sie stellen insgesamt 13 Stimmberechtigte in der Mitgliederversammlung. Daneben gibt es vier Gastmitglieder in der ACK MV, nämlich den Bund Freier evangelischer Gemeinden (FeG), die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, das Apostelamt Jesu Christi und die Neuapostoilische Kirche. Der Vorstand der ACK MV wird zur Zeit gebildet von Pfarrer Dirk Reschke-Wittko (Parkentin), EmK; Pfarrer Hans-Theodor Purbst (Goldberg), Erzbistum Hamburg sowie Pastor Matthias Tuve (Behrenhoff), PEK, als Vorsitzendem. Die ACK MV trifft sich dreimal im Jahr zur Mitgliederversammlung. Auf dem Bild: ACK-Jubiläum 31.10.2013 Marienkirche Stralsund